Über mich

Ich finde, es ist spannend, im digitalen Zeitalter an der Geschichte des Papiers weiterzuarbeiten, ohne die Vorteile der technischen Entwicklung außen vor zu lassen. Als Vorfahre des Touchscreens hat das Papier – über Jahrhunderte hinweg – eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung, Verbreitung und Speicherung von Daten gespielt. Zugleich bleibt es – durch seine Dinglichkeit haptisch erfahrbar – auch nach der Erfindung des Bildschirms ein wichtiges Medium für die Übertragung von unterschiedlichsten Daten.

Die Erinnerung ist ein weiterer Bereich der Geschichte, die durch die Digitalisierung verändert wird. Mich interessieren Formen der Erinnerung, die – in Zeiten einer ausufernden Speicherung von beliebig vielen und beliebig wichtigen Daten – ihre Subjektivität und ihre Aussagekraft bewahren. Sicher ist Papier eine Erinnerung aus vergangenen Zeiten und eine Erinnerung auf Papier immer auch ein Gegenstand. Diesen und ähnlichen Aspekten um das Thema Souvernir & Papier widme ich mich in diesem Blog.

Schließlich ist die Collage eine Ausdrucksform, die sehr viel Raum für Assoziationen bietet. Text und Bild können spielerisch in Relation gebracht werden und im Detail sowie im Ganzen vielfältige Aussagen machen. Ich lade Sie dazu ein, diesem Spiel mit Farben, Formen und Text – in dem immer neue, interessante Facetten ans Licht treten -, zu folgen und gegebenenfalls zu ergänzen.

Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche eine angenehme Lektüre!